Förderanlagen

Stand-Alone Förderanlagen mit CE Kennzeichnung

 

euroflex Förderanlagen lösen Anforderungen innerhalb eines kompletten Ablaufes im innerbetrieblichen Warentransport. Sie verknüpfen Maschinen und Anlagen zu eigenständigen Funktionseinheiten und integrieren einzelne Prozessschritte – wie beispielsweise Ausschleußen, Speichern, Vereinzeln sowie Zusammenführen – als Funktions- oder Handling-Einheiten. Die euroflex Förderanlagen können dabei in komplette Produktionsabläufe steuerungstechnisch eingebunden werden.

euroflex Förderanlagen sind im Standard nach gültiger EU-Maschinenrichtlinie ausgelegt und werden mit CE Kennzeichnung ausgeliefert - aber auch Konfigurationen mit Einbauerklärung oder nach ATEX Richtlinien sind möglich.

euroflex Förderanlagen

Unsere Förderanlagen im Überblick

Der optimale Ablauf des innerbetrieblichen Warentransports ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Produktions- und Bereitstellungsprozesse. Gefragt sind dabei Förderanlagen, die Anlagen und Maschinen zu eigenständigen Funktionsanlagen verknüpfen und somit für die gezielte Zusammenführung von einzelnen Prozessschritten in bedarfsgerechte Funktions- oder Handling-Einheiten sorgen. Als Spezialist für Fördersysteme und -anlagen hat euroflex die genau passenden Förderanlagen für unterschiedlichste Anforderungen im Hinblick auf den innerbetrieblichen Warentransport im Portfolio.

Sämtliche euroflex Anlagen zur Förderung von Schütt- und Stückgut sind in den Standard-Ausführungen dabei grundsätzlich im Rahmen der aktuell gültigen EU-Maschinenrichtlinie ausgelegt und verfügen über eine entsprechende CE Kennzeichnung. Auf Wunsch erhalten Sie von uns zudem individuelle Konfigurationen der standardisierten Anlagen; selbstverständlich mit Einbauerklärung oder gemäß der ATEX Richtlinien.

Förderanlagen sind zentrale Elemente der Fördertechnik. Es handelt sich hierbei um spezielle Maschinen, welche zur Förderung von Gütern eingesetzt werden. In der Industrie erfolgt eine Unterteilung in Förderanlagen für Schüttgut wie lose Lebensmittel (z.B. Nüsse) oder Verpackungskomponenten

Bei einer Förderanlage handelt es sich um eine Anlage bzw. eine Maschine, die für den Transport, das Weiterleiten respektive das Fördern von Stückgut und Schüttgut genutzt wird. Grundsätzlich lassen sich Anlagen dieser Art dabei in zwei Bereiche unterteilen. Unterscheiden müssen Sie hier zwischen Stetig- und Unstetigförderanlagen, die als eine Unterteilung der Förderanlagen im Rahmen logistischer Aufgabenstellungen nach Einsatzfeldern bzw. nach Beförderungsarten fungieren.

Stetigförderer dienen der kontinuierlichen Beförderung. Die jeweilige Fördertechnik fokussiert sich in diesem Segment auf Bandförderanlagen sowie Rollen- und Kettenförderer.

Unter dem Begriff Unstetigförderer verbergen sich demgegenüber Förderanlagen für die diskontinuierliche Beförderung wie explizite Fördersysteme und Fahrzeugsysteme.

Je nach Bedarf bzw. Anforderungen werden dabei Förderlösungen konzeptioniert, die sowohl für einfache Streckenführungen als auch für Transportwege mit komplizierten Verzweigungen mit verschiedenen Zielen sowie über mehrere Etagen prädestiniert sind.

Förderanlagen lassen sich hinsichtlich der Kontinuität der Förderung in stetige und unstetige Anlagen unterteilen. Bandförderanlagen bzw. Transportbänder arbeiten in der Regel stetig.

Weitere Unterscheidungen können zum Beispiel anhand der Art der Fördergüter, welche durch die Anlagen Transportiert werden, getroffen werden. Förderanlagen dienen nicht nur der Förderung von Gütern in der Produktion, sondern können ebenfalls als Bestandteil von getakteten Montageanlagen Anwendung finden. 

Angetrieben werden Förderanlagen meist durch Getriebemotoren - je nach Konfiguration in Zusammenhang mit einer individuell ausgelegten Steuerungsinfrakstruktur, die so eine effiziente und präzise Steuerung der Transportbänder gewährleisten und eine Anpassung der Fördergeschwindigkeit und die Abbildung unterschiedlichster Funktionen ermöglichen.

Die von euroflex angebotenen Stand-Alone Förderanlagen mit entsprechender CE-Kennzeichnung stellen die Förderung von Stückgut oder Schüttgut von einem festgelegten Startpunkt zu einem ebenfalls vorab definierten Endpunkt sicher.

Die jeweilige Funktionsweise ist dabei immer abhängig von der jeweiligen Bauform. Als Transport- bzw. Förderband kommen zum Beispiel Scharnierketten, Modulbänder oder zu 100 Prozent geschlossene Gurtförderer zum Einsatz.

Angetrieben werden Förderanlagen dieser Art meistens durch einen Getriebemotor in der jeweilig besten Konfiguration, der das Förderband in die jeweils gewünschte Richtung - und gegebenefalls auch reversibel - bewegt.

Wir von euroflex sind spezialisiert auf die Erstellung und Konfiguration von qualitativ hochwertigen und effizient arbeitenden Förderanlagen. Sie profitieren dabei von zahlreichen Vorteilen:

  • Alle euroflex Modelle gewährleisten eine effiziente, sichere und zuverlässige Förderung von Stückgut und / oder  Schüttgut
  • Unsere Anlagen verknüpfen effizient einzelne Fertigungsmaschinen und Produktionsanlagen zu einem zusammenhängenden Verbund
  • Unsere Anlagen gewährleisten - je nach Konfiguration - eine absolut präzise und effektive Steuerung der eingesetzten Transportbänder
  • Es kann - je nach Konfiguration - jederzeit eine Anpassung der Transport- bzw. Fördergeschwindigkeit vorgenommen werden
  • Unsere Anlagen zur Förderung von Stück- und Schüttgut können jederzeit individuell konfiguriert werden; somit lassen sie sich für jeden Einsatzzweck optimieren
  • Sie können die euroflex Förderanlagen bei Bedarf steuerungstechnisch in komplette Produktionsabläufe einbinden
  • Die bei uns erhältlichen Förderanlagen sind eingebettet in ein Fördersystem-Konzept, das auf einer modularen Bauweise beruht. Viele Anlagen können somit durch entsprechende Modifizierungen und Spezifikationen in bestehende Produktionsabläufe integriert oder Fördersysteme ohne größeren Aufwand erweitert werden
  • Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichen Förderkomponenten, mit denen Sie Anlagen mit Montageeigenleistung individualisieren, flexibilisieren und weiterentwickeln können.